17×05 – Mit Doctor Strange gegen Dormamu und französische Rotweine

Ist es eigentlich noch Magie, wenn man die Kostruktionslinien sehen kann? …aber immer!

Benedict Cumberbatch?

In einem MARVEL-Movie? Ja gibt’s denn sowas? Wie haben die Sherlock nur aus London nach Hollywood locken können? 😉  — Gott sei dank HAT er sich locken lassen! Ist er doch die Idealbesetzung für Marvels magischen Vertreter der Superheldenliga. Mit nicht geringen Erwartungen haben wir uns den Film im Kino angeschaut und nun in der Serienrepublik darüber gesprochen.

Würde ich diese Shownotes mit bösartigem Tenor schreiben wollen, müsste ich jetzt schon sagen: Kennt man die Filme rund um Thor und Co, kennt man auch Dr. Strange.

Aber unser natürliches Wohlwollen gegenüber Kunstwerken aus der Film- und Serienwelt verhindert das. Wir hatten sehr viel Spaß beim Anschauen dieses Films. Über die Schwächen im Drehbuch und der Logik bei der Umsetzung einzelner Teilhandlungen lassen wir uns natürlich dennoch aus im (Achtung: BOMBASTISCHE Musik einspielen):

der Film- und Serienrepublik Geschichte. EVER! 3,5 Stunden hat die Aufnahme gedauert und Tim und Felo haben dabei gefühlt kein Detail rund um Ex-Gehirnchirurgen Steven Strange ausgelassen.

Worum geht’s?

Besagter brillianter Hirnchirug praktiziert gemeinsam mit Freundin und Kollegin Christin an einem angesehenen Krankenhaus und ist neben seinem Ruf, die größte Koriphäe der Zunft zu sein, auch ein gnadenloser Egozentriker und arrogant bis zum Gehtnichtmehr. Er kann es sich ja auch leisten, sucht er sich doch seine Fälle selbst nach Interessenslage aus und lässt auch gerne schon mal Hilfesuchende abblitzen, wenn deren Fälle nicht genug Prestige versprechen.

Bis zu jeder schicksalhaften Nacht, als er mit seinem ultrateuren Sportwagen einen ultraüblen Unfall baut und sich dabei beide Hände so ungünstig bricht, dass fortan an das Praktizieren als Hirnchirurg nicht mehr zu denken ist.

Ungezählte depressive Episoden später, findet er sich verarmt und bärtig in Nepal wieder, auf der Suche nach dem geheimnisvollen Karmatasch, Sitz einer mysteriösen Bruderschaft, von der er sich Hilfe verspricht.

Die Bruderschaft stellt sich als magische Beschützervereinigung der Welt heraus. Dr. Steven Strange wird dort ausgebildet und kämpft im Verlaufe des Films gegen Ex-Zögling Kaisilius, der einen bösartigen uralten Gott (“Dormamu”) beschworen und ihm unsere Welt zum Geschenk gemacht hat.

Dieser wird selbsverständlich von unserem moralisch und ethisch reingewaschenen Helden erfolgreich (auf sehr listige Art und Weise) vertrieben, so dass man sich fortan um den Neuaufbau des Schutzes unserer Welt kümmern kann.

 

Felo bereitet sich auf einen kontroversen Podcast vor, sowie auf rachsüchtige Doctor Who Fans!

Die Aufnahme

Es ist wohl nicht übertrieben zu sagen, Tim und Felo HABEN es übertrieben! 😉 In über 3 Stunden Aufnahmezeit ist nicht nur perfekter Inhalt rund um Doctor Strange entstanden sondern auch viele heitere Anekdoten rund um alles andere. Wir haben diesen Cast äußerst großzügig geschnitten und vieles von den (eigentlich) Outtakes dringelassen. Hoffentlich habt ihr so viel Spaß damit, wie wir bei der Aufnahme hatten. Und ob der Ausbilder jetzt Meister Merlot, Cabernet oder doch Chianti heisst, dürft ihr selber herausfinden. Mit Namen haben es die Serienrepublikaner anscheinend nicht so. 😉

Zelothen, Zygonen, Zyklopen oder Zeolithen…. Es ist ein Graus..

Außerdem gibt es in diesem Cast auch einen Einspieler von Tobias, der erklärt warum er seit einiger Zeit nicht mehr dabei war und dass er stolzer Besitzer eines edlen Grillgeräts ist.

Desweiteren erhielten wir ein Telefax. Wir lösen unser Versprechen ein und lassen es von unserer reizenden Stationvoice Kristin vorlesen.

Aus dem Podcast verlinkt

Steven Strange’s Uhren

Unser allererstes Hörer-Fax


Mit Inhalten von MARVEL Studios und Walt Disney Pictures

Kommentieren im Forum

avatar Felo
avatar Tim
Tim

Tim

Wohnt und arbeitet in Köln.

Geboren: 1976

Bevorzugtes Genre Science-Fiction/Fantasy
Serien Doctor Who, Star Trek, Sherlock, Black Mirror, Adventure Time, Rick & Morty, Boston Legal, Vicious, Family guy, Babylon 5
Filme Herr der Ringe, Star Trek First Contact, Matrix
Schauspieler Benedict Cumberbatch, Ian McKellen, Maggie Smith, Matt Smith

Deutsche Serien sind leider uninspiriert und irrelevant. Das müsste nicht so sein..

Übrigens: Tim könnt ihr auch im Deutschen Babylon5 Podcast Der graue Rat hören. superschwellig..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.