Einladung: Das Imperium schlägt zu… zum Hörertreffen!

Die Film- und Serienrepublik ist seit neuestem Mitglied des Podcastimperiums (ob eine Republik überhaupt einem Imperium angehören darf, diese Frage überlasse ich an dieser Stelle berufeneren Köpfen.) Außer uns befinden sich noch etliche andere erlauchte Podcasts im Imperium (bei Neugier die Auswahl im Link anschauen und -hören), und als ob das noch nicht genug ist, veranstaltet das Imperium demnächst auch noch ein Unterta… ähem Hörertreffen, zu dem wir Euch alle herzlich einladen. (Um es ehrlich zu sagen: die Arbeit machen andere, wir von der Zecken- und Schmarotzerrepublik hängen uns lediglich als Trittbrettfahrer mit an und tun ganz unverschämt so, als ob das auf unserem Mist gewachsen ist und als ob die Tausenden von Hörern der anderen Casts auch uns zuhören. Sogar der Witz mit den Untertanen ist total frech bei Nerd & Krempel geklaut.)

Das Treffen findet am Samstag, dem 28.10.2017 in Kassel statt. Das ganze ist für 19 Uhr 30 angesetzt, so bis 21 Uhr – oder offenes Ende, je nachdem, wie feucht sich der Abend entwickelt.

Wo genau in Kassel, wissen wir jetzt noch nicht, das hängt davon ab, wie viele Hörer zum Treffen zusagen, und wo wir für solche zu erwartenden Menschenmassen eine passende Location (vorzugsweise eine Kneipe, mit gut gefüllter Speisekarte) finden. Wir werden Euch auf dem Laufenden halten.

Sagt uns also fleißig zu und tut das bitte spätestens bis zum 17. 10. 2017, dann haben wir noch Zeit zum Reservieren.

Nur um zu beweisen, dass Du ein Mensch bist:

Und… ach ja:

Das ist übrigens das Timelash-Wochenende. Solltet Ihr also extra unseretwegen nach Kassel anreisen und nicht wissen, was Ihr das ganze restliche Wochenende mit Euch anfangen sollt, können wir Euch die Erste (3.) Deutsche Doctor Who Convention als lohnenden Zeitvertreib empfehlen. Tickets hat der Schwarzmarkthändler Eures Vertrauens.
…oder wahrscheinlich Ihr selbst schon längst.

Denn mal ehrlich: wenn Ihr an dem Wochenende nicht sowieso wegen der Timelash in Kassel seid, was wollt Ihr dann dort? Uns beim Trinken zuschauen? Oder beim Essen? Oder am Ende gar dort wohnen!?
Ihr seid ja seltsam. (Aber Ihr seid natürlich trotzdem die beste Hörerschaft, die ein aufmerksamkeitsunterversorgter Podcaster sich wünschen kann!)

Ich hoffe also, wir sehen uns zahlreich in Kassel.
Ich freue mich schon sehr darauf.

Euer Felo

Mit der Serienrepublik in den WhoCast

Während wir uns noch mitten in unserer nächsten Folge stecken, haben Tim und ich uns kurzerhand einen der Hauptdarsteller der Serie genommen, die wir gerade in Becastung haben, und ihn auf kleinen einen Ausflug in einen befreundeten Nachbar-Podcast mitgenommen, den WhoCast.

Gemeinsam mit Raphael (nein, das ist NICHT der Schauspieler, von dem ich gerade orakelt habe, sondern der Gastgeber-Schrägstrich-Oberpodcaster des WhoCasts!) haben wir über so schöne Dinge wie Blindheit, Selbstmord, vermeintlich tödliche Schein-Realitäten, den Papst als Stimmungstöter bei zart-erotischen, zwischenfraulichen Annäherungsversuchen, die Päpstin, einen sympathischen Kardinal (spätestens hier ahnt man: es handelt sich wohl um Science Fiction!), leichenhafte Alien-Mönche, verborgene Ketzerei-Bibliotheken unterm Vatikan mit WLan, respektvollen Umgang mit der katholischen Kirche und noch so manch anderes geplaudert…

…ach ja, und nebenbei auch über die Folge “Extremis” der aktuellen Season von Doctor Who. (Warnung: ernsthafte Spoiler-Gefahr!)

Hier geht es direkt zu unserer Podcast-Folge auf der Homepage des WhoCastes: einfach im Keller des Vatikans das ketzerische Gemälde aufklappen und einsteigen. Oder durch eins der Portale im Projektionsraum treten. Aber Vorsicht: nicht das falsche Portal nehmen, sonst landet Ihr im Pentagon, und dann hilft nur noch ein Laurel & Hardy‘scher Rückzug!

Der Doctor. (Und: so ungefähr könnte mein Gesichtsausdruck aussehen, wenn der Papst in MEIN Schlafzimmer platzt!)

Es war uns eine Ehre und eine geradezu spirituelle Erfahrung (okay, JETZT übertreibe ich definitiv!), unseren Einstand als Gast-Caster im WhoCast mit so einer gehaltvollen Folge zu begehen. Hosianna! Danbrown ex Tardis in eternitas, Amen.